Wärmewende – Behaglichkeit und Klimaschutz

Tag der offenen Heizungskeller | Seeshaupt | 10.10.2021 und 17.10.2021 15:00 Uhr Besichtigung und Erfahrungsbericht Pelletheizung mit Puffer, Vorrüstung Warmwasser, Vorrüstung Sterling, Deckenheizung, Altbau mit Passivhauskomponenten, Taupunktlüftung für Kellerräume | Info und Anmeldung direkt n.hornauer@gmx.de oder „einfach“ am 17.10. um 15 Uhr in 82402 Seeshaupt, Pettenkoferallee 8 vorbeischauen.

Von der Erfahrung Anderer zu profitieren hilft vielen bei größeren Investitionen. Daher hat der Landkreis Weilheim-Schongau in Zusammenarbeit mit der Energiewende Oberland nach Hauseigentümern gesucht, die bereits einen Heizungstausch zugunsten erneuerbarer Energieträger vorgenommen haben und bereit wären, interessierten Landkreisbürgern ihren Heizungskeller zu zeigen und sie von ihrer Erfahrung profitieren zu lassen.

„Die Wärmewende ist ein wichtiger Teil der Energiewende und ein entscheidender Baustein, mit dem jeder aktiv das Klima schützen kann“, sagt Veronika Schellhorn, Referentin für Klimaschutz und Mobilität beim Landratsamt Weilheim-Schongau. „Wer dabei andere von seiner Erfahrung mit einer bereits laufenden Heizung profitieren lässt, leistet so indirekt einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.“ Gerade die praktischen Tipps seien es, die Hauseigentümer bei ihrer Planung einer neuen Anlage sehr schätzen würden.

Eine Pelletheizung oder eine Wärmepumpe im Betrieb zu erleben und die praktischen Vorzüge zu erfahren: Das ist für die meisten Bürger, die einen Heizungswechsel weg von fossilen hin zu regenerativen Energieträgern planen, ein wertvoller Faktor vor einer Anschaffung. Schließlich will bei solch einer großen Investition wohl überlegt werden, für welches System man sich entscheidet und welche Heizungsart zur Immobilie und den eigenen Bedürfnissen passt.

Bei der Aktion „Wochen der offenen Heizungskeller“ können interessierte „Heizungswechselkandidaten“ noch bis 17. Oktober bei anderen Mitbürgern einen Blick auf bereits installierte Heizungsanlagen werfen. Geeignete Energieträger und -systeme sind dabei Pellets, Brennstoffzelle, Hackschnitzel, Nahwärme, Photovoltaik und Wärmepumpe, Solarthermie oder auch Kombisysteme wie Gas und Solarthermie. Seeshaupt ist seit kurzem auch aktives Mitglied der Energiewende Oberland und so öffnen sich auch hier mehrere Alt- und Neubauten mit innovativen Lösungen.